Als Spielerin des Jahres nach Deutschland

Jungstar Neidhart im Interview

Für ÖHB-Damen-Teamchef Herbert Müller ist Nina Neidhart eines „der größten heimischen Talente auf Linksaußen seit Barbara Strass“. Untermauert wurde dessen Einschätzung erst vor wenigen Tagen. Journalisten und Experten wählten sie zu Österreichs Handballerin des Jahres. Im Sommer wagt Neidhart, die bereits als 16-Jährige am 27. September 2017 gegen Rumänien ihr Debüt im A-Nationalteam gab und am 16. Juni ihren 19. Geburtstag feiert, den Sprung ins Ausland. Sie wechselt von Hypo Niederösterreich in die Deutsche Bundesliga zum von Müller gecoachten Top-Klub Thüringer HC, wo sie auch auf ihre Nationalteamkolleginnen Josefine Huber, Beate Scheffknecht, Petra Blazek und Klara Schlegel treffen wird. Hier geht’s zum Interview

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL