WM-Quali: ÖHB-Damen mit Schützenfest zu Platz 1

Das Handball-Wochenende
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Österreichs Handball Frauen-Nationalteam sicherte sich durch einen 37:22-Kantersieg in der Südstadt über Italien Platz 1 in Gruppe 4 der WM-Qualifikation Phase 1. Bereits zur Pause lag man 20:8 voran.  Die möglichen WM Playoff-Gegner: Russland, Montenegro, Slowenien, Schweden, Tschechien, Ungarn, Serbien, Deutschland, Rumänien oder Polen.

Nach ALPLA HC Hard und HC FIVERS WAT Margareten zog auch Bregenz Handball ins ÖHB-Cup-Halbfinale ein. Die Festspielstädter schlugen SC kelag Ferlach 38:36 nach Verlängerung (32:32, 18:18). Aufgrund der Lockerungen in Vorarlberg waren 100 Zuschauer in der Handball-Arena erlaubt. Bregenz trifft im Semifinale auf die FIVERS, Hard bekommt es mit dem Sieger aus SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gegen HSG Holding Graz zu tun. Der Spieltermin des letzten Viertelfinales ist noch offen.

UHC Müllner Bau Stockerau feierte im Nachtragsspiel der 8. WHA-Runde einen hart erkämpften 32:31 (18:16)-Auswärtserfolg bei SC witasek Ferlach/Feldkirchen und hat damit sein Halbfinalticket in der Tasche.

ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL