WHA-Top-Duo im Gleichschritt

Siege für Hypo NÖ und Korneuburg
© Hypo Nö/Heinz Starka
© Hypo Nö/Heinz Starka

Tabellenführer und Serienmeister Hypo NÖ 1 feierte am Samstag zum Auftakt der 18. Runde einen 32:20 (13:12)-Heimsieg über den Tecton WAT Atzgersdorf.

„Wir hatten in den ersten 20 Minuten Probleme. Da hat Atzgersdorf allerdings auch sehr gut gespielt. Nach der Pause waren wir wesentlich stärker und konnten uns schließlich auch absetzen“, resümierte Hypo NÖ 1-Coach Martin Matuschkowitz.

Auch die Union WBZ Korneuburg bleibt in der Erfolgsspur. Der erste Verfolger von Hypo NÖ 1 gewann bei Schlusslicht UHC Admira Landhaus 34:30 (16:11) und machte einen weitere Schritt Richtung Finaleinzug. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL