Weber und Pilipovic im EHF Cup auf Viertelfinalkurs

Erfolge für ÖHB-Legionäre
Robert Weber 2018 © ÖHB/Pucher
Robert Weber 2018 © ÖHB/Pucher
Robert Webers SC Magdeburg eilte am Samstag zu den nächsten zwei Punkten, gewann auch sein drittes EHF Cup-Gruppenspiel. Beim slowakischen Vertreter Tatran Presov fuhr der Tabellenführer im Pool A einen 29:19 (16:11)-Kantersieg ein. Der ÖHB-Teamspieler blieb diesmal ohne Torerfolg.
Auch Torhüter Kristian Pilipovic ist mit seinem Club RK Nexe Nasice als Zweiter der Gruppe C auf Viertelfinalkurs. In Slowenien bei RD Koper setzte sich der kroatische Vizemeister 31:27 (16:13) durch. Am 4. März starten Magdeburg und Nexe mit Heimspielen in die Rückrunde. Gegner sind erneut Presov und Koper.

Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)
Kategorien
Handball ÖHB-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL