Warum Salzburg leidet

EINWURF von Wolfgang Wiederstein

Salzburg zieht in der österrreichischen Bundesliga einsam seine Kreise. Nur ab und zu wird der Meister voll gefordert – und genau darum leidet er. In der Europa League kassierte Red Bull in Neapel im Achtelfinal-Hinspiel eine empfindliche 0:3-Niederlage. Die Chancen auf den Aufstieg sind nun beschränkt,  Möglichkeiten für einen Auswärttreffer wären vorhanden gewesen, aber das Glück war diesmal nicht auf der Seite der Salzburger. Damit beklagt man die höchste Europacup-Niederlage unter Trainer Rose.

Neapel, wo einst sogar Diego Maradona spielte, hat in Österreich nicht den Stellenwert, den Juventus oder die Mailänder Klubs genießen. Napoli aber ist ein absoluter Topverein, die Niederlage keine Schande. Für den heimischen Fußball aber doppelt bitter, der Champions-League-Fixplatz ist in weite Ferne gerückt. Salzburg leidet. Schützenfeste gegen Innsbruck oder Altach sind da kein Trost.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL