Warum es Salzburg diesmal schafft

Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Red Bull Salzburg-Coach Marco Rose 2018 - FOTO © Red Bull Picture Data Base/GEPA pictures Florian Ertl
Red Bull Salzburg-Coach Marco Rose 2018 - FOTO © Red Bull Picture Data Base/GEPA pictures Florian Ertl

In bisher zehn Versuchen hat es nicht geklappt, konnte Red Bull Salzburg den Tresor zur Millionenliga nicht knacken. Diesmal jedoch könnte es gelingen, dass man in die Champions League einzieht. Der mazedonische Meister, Shkendija Tetovo, scheint nicht unschlagbar.

Der Salzburger Trainer ist geblieben, im Vorjahr konnte man in der Europa League für Furore sorgen. Die Mozartstädter gelten sicher als Favorit, auch wenn Lainer und Walke fraglich sind. Salzburg ist fast auf allen Positionen doppelt stark besetzt, da darf ein Gegner aus Mazedonien kein Stolperstein sein.

Das erste Duell mit Shkendija steigt am Mittwoch um 19 Uhr in der Red Bull Arena. Das Rückspiel geht am 14. August in Szene. Im Play-off würde entweder Roter Stern Belgrad oder Spartak Trnava warten.

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL