Waldviertel übernimmt Platz zwei, Gipfeltreffen am Samstag in Bleiburg

Linz-Steg und Sokol/Post legen im AVL-Viertelfinale vor
© Union Raiffeisen Waldviertel
© Union Raiffeisen Waldviertel

Die Union Raiffeisen Waldviertel steht seit Mittwoch auf Platz zwei der DenizBank AG Volley League. Die „Nordmänner“ wurden in der Stadthalle Zwettl gegen den VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt ihrer Favoritenrolle gerecht, siegten souverän 3:0 (25:15, 25:22, 25:13) und zogen so an der SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys vorbei. Topscorer waren Rudinei Boff (16 Punkte) und Matiss Gabdullins (13) bzw. Markus Schloffer (13) und Arwin Kopschar (7). Ganze Meldung

Linz-Steg und Sokol/Post legen im AVL-Viertelfinale vor
Askö Linz-Steg machte am Mittwoch einen ersten Schritt in Richtung AVL-Halbfinale. Der Vizemeister gewann das Playoff-Auftaktduell mit der SG Prinz Brunnenbau Volleys Perg/Schwertberg auswärts mit 3:1 (25:16, 21:25, 25:22) und kann somit die „Best-of-3“-Serie bereits am kommenden Samstag entscheiden. Auf Seiten der Linzerinnen gab Nikolina Maros mit elf Punkten ein gelungenes Comeback. Die 20-jährige Diagonalangreiferin hatte das vergangene halbe Jahr in der Schweiz bei Volley Lugano gespielt. Nun will die Rückkehrerin mit Linz-Steg auf den Meistertitel losgehen. Ganze Meldung

[im Auftrag des ÖVV]

Kategorien
Volleyball ÖVV-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL