[kom:pakt] Wahl-Kitzbüheler Kohlschreiber jubelt über zweite Gams-Trophäe

Gatlin Weltmeister über 100 Meter, Bolt Dritter
Philipp Kohlschreiber © GEPA pictures/ Generali Open
Philipp Kohlschreiber © GEPA pictures/ Generali Open

Tennis: Vor wenigen Tagen wusste Philipp Kohlschreiber noch nicht einmal, ob er aufgrund seiner Adduktorenprobleme überhaupt beim Generali Open am Platz stehen wird können, am Sonntag darf der Wahl-Kitzbüheler über seinen zweiten Sieg beim Lieblingsturnier jubeln: „Ich hatte eine super tolle Woche, habe gutes Tennis gespielt und durchgefightet.“

Der Deutsche setzte sich im Endspiel souverän mit 6:3 und 6:4 gegen den Portugiesen Joao Sousa durch und feierte damit seinen insgesamt achten Titel auf der Tour. „Ich hatte in gewisen Situationen das Quäntchen Glück und war in wichtigen Momenten stabil im Kopf“, so Kohlschreiber, der seit 2014 seinen Hauptwohnsitz in der Gamsstadt hat. „Daheim zu gewinnen, ist was Besonderes. Es waren so viele Leute da, die mich unterstützt haben. Die Siegesrede in Deutsch zu halten, ist ein großartiges Gefühl.“

Leichtathletik: Der US-Amerikaner Justin Gatlin gewann bei der Weltmeisterschaft in London den 100 Meter-Sprint in 9.92 Sekunden vor seinem Landsmann Christian Coleman (9.94). Superstar Usain Bolt (9.95) musste sich in seinem letzten Einzelrennen mit Platz drei begnügen. Der Jamaikaner, der in seiner Karriere u. a. achtmal olympisches Gold gewinnen konnte, wird in London noch die Sprintstaffel laufen. Österreichs Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger wurde Neunter, Diskuswerfer Ivona Dadic liegt nach vier Disziplinen auf Rang acht und auf ÖLV-Rekordkurs.

Handball: Meister ALPLA HC Hard unterlag in einem weiteren Vorbereitungsspiel beim Schweizer Vizemeister Pfadi Winterthur mit 25:31 (9:13).

Snowboard: Anna Gasser hat sich beim Training auf der Mattenanlage im japanischen Toyama eine Knieverletzung zugezogen, die die 25-jährige Kärntnerin zu einer dreiwöchigen Pause zwingt. Die regierende Freestyle-Gesamtweltcupsiegerin erlitt bei einer unsauberen Landung eine Prellung des Schienbeinkopfes im linken Bein. Der Verdacht auf eine Bänderverletzung bestätigte sich nicht.

Der Donnerstag [kom:pakt]

Formel 1: Ergebnisse, WM-Stand, Kalender

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL