Vorfreude auf Brasilien

Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Neo-Teamchef und Noch-Sturm-Trainer Franco Foda © GEPA pictures/ Raiffeisen
Franco Foda © GEPA pictures/ Raiffeisen

Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda macht auch noch einen Tag vor dem Schlagerspiel im ausverkauften Happel-Stadion (Sonntag 16 Uhr, live in ORF eins) gegen Rekordweltmeister Brasilien einen entspannnten Eindruck.

Er ist mit seinem Team zufrieden, auch die Trainingstage im Burgenland seien perfekt gewesen, „alles ist gut“, sagt Foda. „Alle sind fit, sehr konzentriert, die Intensität war hoch, der Konkurrenzkampf ist gut.“ Auch Marko Arnautovic wird trotz Handbruch spielen. „Kein Problem, keine Behinderung“, gibt Foda Entwarnung.

Bei den Spielern ist die Vorfreude groß, es herrrscht Optimismus. „Der Gegner passt perfekt zu unserem Lehrgang“, meint Kapitän Julian Baumgartlinger. Über die Klassse von Brasilien brauche man gar nicht reden, „die sind auf jeder Position Weltklasse!“ Teamchef Foda glaubt an seine Mannschaft, „sie wird positiv auftreten, versuchen, ihr Spiel aufzuziehen und selbst Akzente zu setzen.“ Umstellungen gegenüber dem Deutschlandmatch sind eher nicht geplant, „alle haben sich verdient, auch gegen Brasilien zum Einsatz zu kommen.“ Baumartlinger schwärmt: „Die Harmonie passst, es macht Spaß.“

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL