Vonn auch im Super-G in eigener Liga

11. Sieg des US-Superstars in Cortina
Lindsey Vonn 2016 © Kraft Foods Europe Services GmbH / GEPA pictures Thomas Bachun
Lindsey Vonn 2016 © Kraft Foods Europe Services GmbH / GEPA pictures Thomas Bachun

Zum bereits 11. Mal hieß am Sonntag in Cortina d’Ampezzo die Siegerin Lindsey Vonn, die nun alleinige Cortina-Rekordhalterin ist und Renate Götschl hinter sich ließ. Nach der Abfahrt gewann der US-Superstar auch den Super-G auf der Tofana souverän vor Tina Weirather (+0,69 Sekunden) und Viktoria Rebensburg (1,15). Beste Österreicherin wurde Cornelia Hütter als Vierte. Sie verpasste ihren dritten Podiumsplatz im dritten Super-G der Saison nur um vier Hundertstel.

Vonn liegt nach ihrem bereits 75. Weltcupsieg nun auch im Gesamtweltcup voran, übernahm die Führung von der Schweizerin Lara Gut, die sich mit Platz fünf begnügen musste. Die nächsten Damen-Rennen gehen am kommenden Wochenende in Marburg (Slalom, Riesenslalom) und in zwei Wochen in Garmisch Partenkirchen (Abfahrt, Super-G) in Szene.

Ergebnis Cortina-Super-G

Ergebnis Cortina-Abfahrt

Ski-Preisgeldrangliste: Damen, Herren

Ski-Weltcup-Kalender Damen und Herren

Ski-Weltcup-Wertungen

Kategorien
Presseinfo und PR

ÄHNLICHE ARTIKEL