Streif: Paris siegt vor zwei Franzosen

Vonn: 1. Sieg nach Comeback
Dominik Paris in Kitzbühel 2017 © Samo Vidic/Red Bull Media House
Dominik Paris in Kitzbühel 2017 © Samo Vidic/Red Bull Media House

Der Südtiroler Dominik Paris hat mit 0,21 Sekunden Vorsprung auf Valentin Giraud Moine (FRA) den Abfahrtsklassiker in Kitzbühel für sich entschieden und damit auf der Streif 70.000 Euro Preisgeld eingestreift! Dritter wurde mit Johan Clarey ein weiterer Franzose (+0,33). Platz vier ging an Vorjahrssieger Peter Fill. Bester Österreicher bei der 58. Auflage des Ski-Spektakels wurde Super-G-Sieger Matthias Mayer als Achter. Mit-Favorit Max Franz verlor einen Ski und schied aus. Der Schweizer Beat Feuz fand sich am Hausberg in einem Fangnetz wieder. Ganz schwere Stürze wie im Vorjahr blieben aber diesmal aus. Für Paris ist es der zweite Streif-Sieg nach 2013. Ergebnis

In Deutschland hat Lindesy Vonn am Samstag in ihrem erst zweiten Comeback-Rennen den ersten Sieg gefeiert! Die US-Amerikanerin verwies in der Abfahrt von Garamisch-Partenkirchen die Schweizerin Lara Gut auf den zweiten und die Deutsche Viktoria Rebensburg auf den dritten Platz. Vierte die 25-jährige Salzburgerin Ramona Siebenhofer. Sechste Nicole Schmidhofer. Ausgeschieden Zauchensee-Siegerin Christine Scheyer. Ergebnis

Weltcup-Wertungen

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL