URW gewinnt erstes TV-Livespiel der Saison

3:1-Sieg über VCA bei Einweihung der neuen Johann-Pölz-Halle
VCA Hypo NÖ - Union Raiffeisen Waldviertel 2015 © HAGENpress
VCA Hypo NÖ - Union Raiffeisen Waldviertel 2015 © HAGENpress

Die Union Raiffeisen Waldviertel entschied am Montag das erste ORF Sport+-Livespiel dieser AVL-Saison für sich. Anton Menner und Co. gewannen in der neuen Johann-Pölz-Halle gegen VCA Amstetten NÖ 3:1 (25:23, 25:21, 20:25, 26:24). Es war das erste Spiel in der VCA-Heimstätte nach dem Umbau. Die Volleyballfans erschienen zur Einweihung der neugestalteten Halle zahlreich und sorgten für tolle Stimmung.

Freilich auch hervorragend ist die Stimmung im Lager der Waldviertler. Denn sie prolongierten mit dem Auswärtssieg ihren imposanten Erfolgslauf. Zwar mussten sie den ersten Satzverlust hinnehmen, konnten aber im vierten Durchgang einen 22:24-Rückstand aufholen und den Sack zumachen. Fünf AVL-Spiele, fünf Siege bedeuten die Tabellenführung vor dem Hypo Tirol Volleyballteam und dem SK Posojilnica Aich/Dob.

Hier geht’s zur Meldung in voller Länge!

AVL Men, Grunddurchgang
SG VCA Amstetten NÖ – SG Union Raiffeisen Waldviertel 1:3 (23:25, 21:25, 25:20, 26:24)
Spieldauer: 118 Minuten
Topscorer: TRÖTHANN 22, ZIPPER 14, LANDFAHRER 12 bzw. MENNER 19, SIWCZYK 12, BOFF 12

12.11., 20:20: SK Posojilnica Aich/Dob – Hypo Tirol VT (ORF Sport+)

AVL Women, Grunddurchgang
12.11., 17:45: ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt – PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg (ORF Sport+)

[Im Auftrag des ÖVV]

Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL