… und kein Wort über den Sport

Statement von Peter Schröcksnadel und Peter Kleinmann
Peter Kleinmann 2015

Die Berichterstattung über die geplanten Rochaden in der Regierungsriege haben ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und ÖVV-Präsident Peter Kleinmann mit Verwunderung zur Kenntnis genommen. Findet sich doch kein noch so kleiner Hinweis auf das Sportressort. 

In einer sportlive-Aussendung kommentierten sie diesen Umstand folgendermaßen: „In Österreich steht voraussichtlich eine Regierungsumbildung bevor: der Sozialminister soll für das Amt des Bundespräsidenten kandidieren, der Infrastrukturminister soll Sozialminister werden, der Verteidigungsminister soll Infrastrukturminister werden und Burgenlands Polizeichef soll Verteidigungsminister werden. So nebenbei… der Verteidigungsminister ist auch Sportminister… Ob er das gut oder schlecht macht, ist keine Erwähnung wert.

Dem Sport wird innenpolitisch keine Zeile gewidmet. Ein prominenter Bundespolitiker, der für das Amt des Bundespräsident kandidiert, hat einmal nach einer Nationalratswahl und vor einer Regierungsbildung folgendes gesagt: „Mit dem Sport werden wir uns nicht abspeisen lassen!“ Präziser kann man den Stellenwert des Sports in Österreich nicht formulieren. Bewegung und Sport sind die Stiefkinder der österreichischen Innenpolitik. Warum ist das eigentlich so? Ist das gut für unser Land?“

 (i.A.)

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL