Trainerfragen

Einwurf von Wolfgang Wiederstein
weiß

Wenn es darum geht, Geschäfte zu machen oder sportliche Erfolge einzufahren, verstehen die Bayern keinen Spaß. Vorzeitig stehen sie wieder einmal als Meister fest, für David Alaba ist es auch schon der 7. Meistertitel mit den Münchnern. Jetzt gilt die ganze Konzentrationa der Champions League. Und langsam stellt sich die Frage, wer Jupp Heynckes bei den Bayern nachfolgen wird. Der Alt-Trainer will und wird aufhören, das hat er immer gesagt. Einen passsenden Nachfolger zu finden, wird gar nicht so einfach.

Viel einfacher hätte es in Österreich Rapid, mühsamer 2:1-Sieger über Kühbauers St. Pöltner. Grünweiß spielte schwach, 2 Elfmetertore retteten Rapid vor einer Blamage. Trainer Djuricin bleibt vorerst, weil sich der Klub nicht dazu durchringen kann, für einen erfahrenen Trainer Geld flüssig zu machen. Djuricin ist die Billiglösung, Wunder sind daher ausgeschlossen, aber ein Klub wie Rapid darf nicht am falschen Platz sparen.

Der Fußball rollt unspektakulär weiter, die Schlagzeilen gebühren ohnedies Österreichs Daviscup-Team…

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL