Austria: Letsch soll die Trendumkehr schaffen

Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Thomas Letsch - FOTO FK Austria Wien
Thomas Letsch - FOTO FK Austria Wien

Die Wiener Austria ist bei der Suche nach einem Nachfolger für Thorsten Fink rasch fündig geworden. Vorerst interimistisch wird erneut ein Deutscher auf der Trainerbank der Veilchen Platz nehmen. Thomas Letsch, einst Liefering-Coach, zuletzt bei Wismut Aue, übernimmt bis Saisonende das Kommando. Letsch arbeitet langfristig, bei der Austria aber muss kurzfristig Erfolg her. Der 49-Jährige soll die Wiener noch auf einen Europacup-Platz führen.

Austria hat sich bei der Suche nach einem Betreuer von niemandem dreinreden lassen. Weder von Medien, noch von Herbert Prohaska, dem Jahrhundert-Austrianer. Thomas Letsch wagt das Abenteuer in Violett, er kann unbefangen seine Arbeit antreten. Wenn er ans Ziel kommen will, wäre er jedenfalls gut beraten, nicht auf Einflüsterer zu hören.

Stimmen (Pressemeldung Austria)
Thomas Letsch: „Es ist eine Ehre für mich, diese spannende Aufgabe in Angriff nehmen zu können. Mein großes Ziel ist es, aus diesen zwölf verbleibenden Spielen das Maximum herauszuholen. Jeder Wechsel ist immer auch eine Chance, frischen Wind reinzubekommen. Das Wichtigste ist, dass in jedem Training und in jedem Spiel eine hohe Intensität gegeben ist. Die Spieler müssen bereit sein, zu sprinten – wir wollen aktiv sein und agieren. Diese Basics müssen passen. Die Grundvoraussetzung dafür ist die Mentalität – jeder Einzelne muss bereit sein, alles zu geben. Ich bin überzeugt davon, dass die Mannschaft großes Potenzial hat. Primär geht es jetzt darum, Spiele zu gewinnen, um damit die Basis dafür zu legen, dass wir unser Ziel noch erreichen können.“

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Thomas erfüllt alle unsere Anforderungen. Wir wissen aus den Gesprächen mit ihm, dass er die Liga und die Austria sehr gut kennt, er ist deshalb die ideale Lösung für uns.“

Tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Kategorien
Fussball - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL