Thiem: „Habe mit Wien und ATP-Finals noch zwei große Saisonziele!“

Erste Bank Open 500: Kommt Nadal, Djokovic oder Murray?
FOTO © e-motion/Bildagentur Zolles KG Christian Hofer
FOTO © e-motion/Bildagentur Zolles KG Christian Hofer

Wenige Tage nach dem verlorenen Fünfsatz-Thriller gegen Rafael Nadal im US Open-Viertelfinale richtete Dominic Thiem seinen Blick wieder nach vorne. „Mit der Erste Bank Open 500 und der Qualifikation für die ATP-Finals habe ich noch zwei große Ziele in dieser Saison“, erklärte der Weltranglisten-Achte im Rahmen eines Pressetermins. Der Lokalmatador ist heuer bereits zum neunten Mal in der Wiener Stadthalle (21. bis 27.Okt.) am Start. „Ein kurzer Blick auf die Nennliste reicht, um zu wissen, dass sich die Fans auf eine großartige Woche freuen dürfen!“

So kommt Wimbledon-Finalist Kevin Anderson (RSA) zum mit 2.788.570 Euro dotierten Klassiker. Bei den US Open konnte Thiem die Aufschlagkanone erstmals auf Hartplatz bezwingen. Mit John Isner wird den Besuchern ein weiterer Topspieler präsentiert, der über ein brandgefährliches Service  verfügt. Der US-Boy gewann 2018 bereits das Masters-1000-Event in Miami. Weiters in Wien dabei:  ATP-Weltmeister Grigor Dimitrov (BUL), US-Open-Halbfinalist Kei Nishikori (JPN) und „Enfant terrible“ Nick Kyrgios (AUS).

Mit vier Top10-Spielern und sechs weiteren aus den Top20 kann sich die Besetzung sehen lassen. Hinzu kommen außerdem aufstrebende Spieler wie Hyeon Chung, Karen Khachanov oder Francis Tiafoe. Und auch ein österreichischer Routinier steht im Hauptbewerb: Jürgen Melzer erhält eine Wild Card und wird in der Wiener Stadthalle seine ATP Tour-Einzelkarriere beenden. Der 37-Jährige konnte 2009 und 2010 in Wien triumphieren.

Das Starterfeld könnte bis zum Turnierstart noch hochkarätigen Zuwachs erhalten. Turnierdirektor Herwig Straka steht in engem Kontakt mit Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Murray.

Top10 Erste Bank Open 500
1 Grigor DIMITROV (BUL) 7
2 Dominic THIEM (AUT) 8
3 Kevin ANDERSON (RSA) 9
4 John ISNER (USA) 10
5 Kei NISHIKORI (JPN) 12
6 Fabio FOGNINI (ITA) 13
7 Diego SCHWARTZMAN (ARG) 14
8 Kyle EDMUND (GBR) 16
9 Borna CORIC (CRO) 18
10 Lucas POUILLE (FRA)  19

PM/RED

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL