Sokol/Post stürmt ins Cup-Finale

Final Four in Graz
© CEV

Die SG VB NÖ Sokol/Post steht im Endspiel des Austrian Volley Cup. Der Rekordchampion (25 Titel) ließ am Freitag zum Final4-Auftakt in der Bluebox-Arena Graz Herausforderer SG Prinz Brunnenbau Volleys Perg/Schwertberg keine Chance und setzte sich in 71 Minuten 3:0 (25:19, 25:15, 25:15) durch.

Topscorerinnen waren Marlene Jahn (18 Punkte), Jasmin Haslinger (14) und Christina Wallinger (10) bzw. Sanda Gavric, Eva Freiberger und Lisa Maria Kern (je 7). Die Oberösterreicherinnen konnten nur im ersten Satz mithalten, in den Durchgängen zwei und drei setzte sich Sokol/Post schon früh ab. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL