Salzburg kassiert 2:4-Niederlage

Viertelfinalhinspiel der Europa League
Alexander Walke 2016 © Red Bull Media Picture Database/GEPA pictures
Alexander Walke 2016 © Red Bull Media Picture Database/GEPA pictures

Niederlage für Salzburg bei Lazio Rom. Die Mozartstädter mussten sich am Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel starken Italienern 2:4 (1:1) geschlagen geben, wahrten aber durch die beiden Auswärtstore die (kleine) Chance auf den Aufstieg ins Halbfinale. Für die Mannschaft von Trainer Marco Rose war es die erste Niederlage nach 35 Pflichtspielen.

Österreichs Meister ging die hohe Intensität der Gastgeber mit, konnte auch zweimal einen Rückstand aufholen. Nach dem 2:2 schlugen die Römer mit einem Doppelpack zu, nutzten dabei naive Fehler der Salzburger im Zentrum eiskalt aus. Salzburg-Tormann Alex Walke glaubt trotzdem noch an die Möglichkeit, nächsten Donnerstag in der ausverkauften Bullen-Arena die Trendwende schaffen zu können: „Mit einem schnellen Tor könnten wir es noch drehen.“

Die Torfolge:
1:0 ( 8.) Lulic
1:1 (30.) Berisha (Elfmeter)
2:1 (49.) Parolo
2:2 (71.) Minamino
3:2 (74.) Anderson
4:2 (76.) Immobile

UEFA Europa League

Kategorien
Fussball - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL