Ronaldos anderes Gesicht

Einwurf von Wolfgang Wiederstein
weiß

Der Auftritt von Real Madrid in München war in vielerlei Hinsicht bemerkenswert, nicht nur des Sieges wegen, sondern wie er zustande gekommen ist. Die Bayern waren überlegen, scheiterten an sich selbst und der mangelnden Chancenverwertung, Real hingegen war effektiver, dabei spielte Superstar Cristiano Ronaldo für seine Begriffe unterdurchschnittlich. Ihm gelang kein regulärer Treffer, er zeigte einmal sogar ein ungewohntes Gesicht. Nach einem irregulären Tor von ihm zeigte Ronaldo selbst an, dass er den Ball mit dem Oberarm (Schulter) mitgenommen hatte. Diesmal keine Spur von Arroganz. Und Real bewies, dass man weit mehr als nur Ronaldo ist. Madrid ist von einem überragenden Cristiano Ronaldo nicht abhängig.

Die Bayern haben nun einen schweren Stand. Im zweiten Semifinale spricht alles für Liverpool, Salah oder Ronaldo, das wäre schon etwas für Feinspitze.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL