Ringseis wechselt zu AlpenVolleys

Neue Herausforderung nach 1. Teil der EM-Quali
© CEV

Ab Mittwoch ist Florian Ringseis mit dem ÖVV-Team im EM-Quali-Einsatz. Erster Gegner ist ab 20:15 Uhr (ORF SPORT+ live) in der Stadthalle Steyr die starke kroatische Auswahl. Der 26-jährige Libero kann auf eine sehr erfolgreiche Klub-Saison zurückblicken, wurde mit  Champions League-Teilnehmer VaLePa in Finnland Meister und Cup-Sieger. In der kommenden Spielzeit wird Ringseis allerdings in Deutschland spielen. Der Wiener kehrte VaLePa den Rücken und ist künftig für HYPO TIROL AlpenVolleys im Einsatz, wo auch ÖVV-Teamkollege Niklas Kronthaler unter Vertrag steht.

Für Ringseis, der seine Karriere bei den hotVolleys begann, ist der Dritte der vergangenen Saison nicht die erste Station in Deutschland. Er spielte bereits für TV Ingersoll Bühl und United Volleys Rhein-Main, Ex-Klub von ÖVV-Teamchef Michael Warm. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL