RB Leipzig startet mit Remis gegen Monaco

Erster Champions League-Auftritt der Hasenhüttl-Elf
© Red Bull Picture Data Base/GEPA pictures Kerstin Kummer
© Red Bull Picture Data Base/GEPA pictures Kerstin Kummer

Emil Forsberg erzielte das erste Champions League-Tor für RB Leipzig. Der Schwede traf zum Auftakt der Gruppenphase vor 40.068 Zuschauern in der Red Bull Arena gegen den AS Monaco zum 1:0. Wenig später besorgte Youri Tielemans (34.) allerdings den 1:1-Endstand. Bei den Gastgebern spielten die ÖFB-Teamspieler Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer durch.

Wir können mit dem Punkt leben, obwohl man sagen muss, viel haben wir nicht zugelassen. Das Gegentor fiel aus einer Situation, in der wir nicht gut verteidigt haben. Ansonsten hatten die Gegner nicht viele Chancen, wir hingegen einige Einschuss-Möglichkeiten. Ein Sieg wäre vielleicht verdient gewesen, unterm Strich bin ich aber mit unserem ersten Champions League-Auftritt nicht unzufrieden“, resümierte RB Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl.

Im Parallelspiel gewann Besiktas Istanbul beim FC Porto 3:1 und führt damit die Gruppe G an.

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL