Rapids Schritt zurück

EINWURF von Wolfgang Wiederstein
SK Rapid 2016 © GEPA pictures/ Wien Energie
SK Rapid 2016 © GEPA pictures/ Wien Energie

Als die Hütteldorfer bereits wie der Sieger aussahen, kassierten sie noch den Ausgleich – unmittelbar vor dem Ende der Partie, in der Nachspielzeit, in der 94. Minute…  Das 1:1 im Wiener Derby war durchaus gerecht, das Remis kommt aber für Grünweiß einer Niederlage gleich.

Damir Canadi mischte sein Personal kräftig durch, ein taktischer Schritt zurück sollte eigentlich ein Schritt nach vorne sein. So ließ der Rapid-Trainer den Georgier Kvilitaia Austrias Denker und Lenker, Raphael Holzhauser, manndecken. Er machte seine Sache richtig gut, erzielte obendrein den zwischenzeitlichen Führungstreffer. Im Finish aber waren die zehn Rapidler überfordert, die Abseitsfalle wurde aufgehoben und für Rotpuller, das Kraftpaket, fühlte sich keiner zuständig. Das rächte sich mit dem Ausgleich, das Derby wurde somit zu einem Rückschritt, weil die Spitze enteilte. Austria hingegen mischt vorne mit. 

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Wolfgang Wiederstein (derzeit in Bildungskarenz)
leitet das Sport-Ressort der Tageszeitung „Die Presse“.

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL