Olympisches Beachvolleyball-Turnier in K.o.-Phase angekommen

Topfavoriten gaben sich bislang keine Blöße
Olympische Ringe Rio de Janeiro 2016 © FIVB
Olympische Ringe Rio de Janeiro 2016 © FIVB

Beim olympischen Beachvolleyball-Turnier ist die Vorrunde abgeschlossen, am Sonntag bzw. Montag stehen im Shiokaze Park am nördlichen Teil der Tokyo Bay die Achtelfinali bei Damen und Herren auf dem Programm. Die Topfavoriten gaben sich in der Gruppenphase keine Blöße, zehn Teams konnten alle ihre Spiele gewinnen.

Bruno Oscar Schmidt, Olympiasieger 2016, und Partner Evandro Oliveira haben ebenso noch eine makellose Bilanz wie die Weltranglistenersten Ahmed Tijan/Cherif Younousse und die dreifachen Europameister Paolo Nicolai/Daniele Lupo. Die Italiener hatten vor fünf Jahren in Rio die Silbermedaille gewonnen. Auch Ilya Leshukov/Konstantin Semenov gaben sich bislang keine Blöße.

Bei den Damen nach drei Spielen ungeschlagen: Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes, April Ross/Alix Klineman, Fan Wang/Xinyi Xia, Kelly Claes/Sarah Sponcil, Nadezda Makroguzova/Svetlana Kholomina und Tanja Huberli/Nina Betschart.

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL