ÖVV-Team: Punktgewinn gegen Nr. 14 der Welt knapp verpasst

Gute Leistung bei 1:3-Niederlage in EM-Qualifikation
FOTO © CEV
FOTO © CEV

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Männer hat  in seinem zweiten EM-Qualifikationsspiel in Chadera/Israel einen Punktgewinn knapp verpasst. Die Auswahl von Headcoach Radovan Gacic musste sich einen Tag nach dem klaren Erfolg über die Gastgeber Gruppenfavorit Bulgarien trotz starker Leistung 1:3 (21:25, 25:20, 19:25, 22:25) geschlagen geben.

Österreich begann wieder mit Max Landfahrer, Niklas Kronthaler, Mathäus Jurkovics, Peter Wohlfahrtstätter  Alexander Tusch und Libero Florian Ringseis. Allerdings ersetzte der Wiener Clemens Ecker auf der Diagonalposition Alex Berger und feierte sein Länderspieldebüt und machte seine Sache auch sehr gut. Mehr

im Auftrag des ÖVV

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL