ÖVV-Team trotz Niederlage in Portugal weiter Zweiter

Alex Berger musste erneut passen
Peter Wohlfahrtstätter 2017 © ÖVV/Frühmann
Peter Wohlfahrtstätter 2017 © ÖVV/Frühmann

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Männer konnte in seinem dritten Match der EM-Qualifikation erstmals nicht punkten. Das Team rund um Italien-Legionär Paul Buchegger verlor in Braga bei Gruppenfavorit Portugal 0:3 (20:25, 23:25, 17:25). ÖVV-Headcoach Michael Warm musste erneut auf Topstar Alex Berger verzichten, der wegen einer Rückenverletzung bereits zum dritten Mal passen musste. Die Iberer, die heuer bereits in die Nations League aufsteigen konnten und damit zu den 16 besten Teams der Welt zählen, mussten in der EM-Quali noch keinen Satz abgeben. Da Kroatien das Parallelspiel gegen Albanien 3:1 gewinnen konnte, bleibt Österreich mit vier Punkten auf  dem so wichtigen 2. Platz im Pool D vor Kroatien (3) und Albanien (2). Am Samstag kommt es in der Stadt- & Sporthalle Zwettl zum Retourspiel. ORF Sport+ überträgt ab 20.15 Uhr live! Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL