ÖVV fordert von Trainern Leumundszeugnis

Nach Verhaftung eines Jugendtrainers

Ein Wiener Volleyball-Jugendtrainer wurde am Donnerstag wegen des Verdachts des mehrfachen sexuellen Missbrauchs, der Herstellung von Kinderpornografie und des Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses festgenommen. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft. Er soll mindestens fünf Schützlinge missbraucht haben. ÖVV-Präsident Peter Kleinmann zeigt sich zutiefst erschüttert. Ganze Meldung

 

Für den Verdächtigen gilt die Unschuldsvermutung.

(im Auftrag des ÖVV)

 

Kategorien
Volleyball

ÄHNLICHE ARTIKEL