Österreich feiert 1. Sieg über Deutschland seit 1986

2:1-Erfolg in Klagenfurt
ÖFB-Team 2018 © GEPA pictures/ Raiffeisen
ÖFB-Team 2018 © GEPA pictures/ Raiffeisen

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat Weltmeister Deutschland am Samstag in Klagenfurt vor 29.000 Zusehern mit 2:1 besiegt, vor allem in der 2. Hälfte eine starke Leistung gezeigt und ein ausgzeichnetes Pressing gespielt. Hinteregger (53. volley aus kurzer Distanz nach Alaba-Corner), Schöpf (69. nach idealer Vorarbeit von Baumgartlinger und Lainer) bzw. Özil (11. nach einem Siebenhandl-Patzer) schossen die Tore.

Es ist der erste Sieg über Deutschland seit 1986. Damals hatte man das DFB-Team bei der Wiedereröffnung des Prater-Stadions mit 4:1 besiegt.

Wegen starken Regens war lange nicht sicher, ob das Spiel am Samstag überhaupt stattfinden kann, mehrmals musste der Beginn verschoben werden.

Schlussendlich war es der 7. ÖFB-Sieg in Folge, der 5. in Serie unter Teamchef Franco Foda. Nach dem 1:0 in Innsbruck über Russland und dem 2:1 in Klagenfurt über Deutschland folgt nun zum Abschluss der „Mini-WM“ noch Brasilien am 10. Juni in Wien. Mit dem 5. Sieg in Serie hat Foda die bisherige Start -Bestmarke von Georg Schmidt/Felix Latzke aus dem Jahr 1982 eingestellt.

Franco Foda: „Ein verdienter Sieg aufgrund der zweiten Hälfte. Da waren wir  aggressiv, hatten tolle Balleroberungen und haben extrem nach vorne verteidigt. Fantastisch, wie die Mannschaft  marschiert ist und das Tempo hochhalten konnte. Es war wieder einmal an der Zeit, Deutschland zu besiegen.“ Übrigens: Sieben Siege in Folge hat es in der ÖFB-Historie nur einmal zuvor gegeben: in den 30iger Jahren unter Teamchef Hugo Meisl. Seine Mannschaft ging als „das Wunderteam“ in die Geschichte ein…

Österreich: Siebenhandl – Dragovic, Prödl, Hinteregger – Lainer, Grillitsch (79./Ilsanker), Baumgartlinger, Alaba – Schöpf (76./Bauer), P. Zulj (87./Kainz) – Arnautovic (84./Burgstaller)

Deutschland: Neuer – Kimmich, Süle, Rüdiger, Hector – Khedira (46./Rudy), Gündogan (56./Goretzka) – Brandt (67./Werner), Özil (76./Draxler), Sane (67./Reus) – Petersen (77./Gomez)

(PM/RED)

Kategorien
Fussball - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL