Österreich erreicht Remis gegen Dänemark

Letzter Test durchaus zufrieden stellend

Zwar keinen Sieg, immerhin aber ein Remis erreichte Österreichs Equipe im vierten Test vor der am Samstag beginnenden WM in Prag. Von Dänemark trennte sich die Pöck-Truppe nach einer soliden Vorstellung mit einem 2:2, Vanek und Trattnig trafen dabei für Rot-Weiß-Rot jeweils im Power-Play.

Zwei Mal lag die Heimmannschaft in Rückstand, immerhin kämpfte sich das junge österreichische Team aber jedes Mal zurück, hatte durchaus auch Chancen auf den Sieg. So war man ab dem zweiten Drittel das bessere Team. Am Donnerstag reist das Team nach Prag, am selben Tag muss sich Teamchef Pöck auch für jene drei Spieler entscheiden, die eliminiert werden, um den Kader auf die geforderten 24 Mann zu reduzieren.

F++Österreich – Dänemark 2:2 (0:1, 2:1, 0:0)
Albert-Schultz-Halle, 1.800
Vanek 24., Trattnig 40./PP; Thue 14./PP, Nielsen 33./PP

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL