ÖFB-Damen gegen Dänemark um Finaleinzug

EM-Semifinale am Donnerstag um 18 Uhr in ORF eins
© GEPA pictures/ Raiffeisen
© GEPA pictures/ Raiffeisen

Das rot-weiß-rote Fußballmärchen bei der UEFA Women’s EURO in den Niederlanden geht am Donnerstag ins nächste Kapitel. Gegen Dänemark kämpft das Frauen-Nationalteam um den Einzug ins EM-Finale. Das Spiel wird um 18.00 Uhr in Breda angepfiffen, ORFeins überträgt live. Am Wiener Rathausplatz wird ein Public Viewing veranstaltet.

„Deutschland, Spanien, Schweden und Frankreich mussten die Koffer packen, und wir sind noch hier. Das ist unglaublich und sensationell. Wir konnten einen Mythos durchbrechen, dass sich im Frauenfußball nur die Favoriten bei großen Turnieren durchsetzen. Darauf kann man stolz sein“, freut sich Coach Dominik Thalhammer auf das Spiel.

„Das was wie hier gerade erleben und abrufen konnten, ist nicht alltäglich. Unsere Mannschaft ist etwas ganz Besonderes, das hat sich dann auch in dieser Situation bestätigt“, so Kapitänin Viktoria Schnaderbeck. „Wir sind in einem Zustand, wo man auch einmal über die Grenzen gehen kann und muss. Wir haben zwar einen intensiven Spielstil, aber wir sind topfit hierhergekommen. Wenn man den Schweinehund überwinden muss, ist das halt der Fall. Man spielt nicht oft in einem Halbfinale, da gibt es nur ein Gas“.

Dänemarks drei Partien in Gruppe A endeten allesamt 1:0. Gegen Belgien und Norwegen gewannen die Däninnen, gegen Gastgeber Niederlande gab es eine 0:1-Niederlage. Als Gruppenzweiter traf man dann im Viertelfinale auf Deutschland, den Gewinner der Gruppe B. Aufgrund heftigen Regenfalls in Rotterdam musste die Partie, in der Dänemark nach Rückstand mit 2:1 siegte, einen Tag verschoben werden.

Während Österreich erstmals überhaupt für ein Turnier qualifiziert ist, steht Dänemark zum bereits sechsten Mal in einem Halbfinale der UEFA Women’s EURO. Österreich ist der erste Debütant seit den Niederlanden 2009, der ins Halbfinale einzieht. Seit der Einführung einer Gruppenphase 1997 hat es noch kein Endrunden-Debütant bis ins Finale geschafft.

Fest steht, dass es mit Österreich oder Dänemark einen neuen Finalisten bei der UEFA Women’s EURO geben wird. Das zweite Halbfinale bestreiten England und Gastgeber Niederlande.

Den 4:2-Testspielsieg gegen Dänemark vor einigen Wochen will man im ÖFB-Lager nicht als Maßstab heranziehen. „Dänemark gehört zur Europa-Klasse. Es gibt uns zwar ein gutes Gefühl, dass wir sie schlagen konnten, aber das bedeutet im Moment gar nichts. Es ist ein neues Spiel unter neuen Voraussetzungen. Dänemark gehört zur Europaklasse. Pernille Harder und Nadia Nadim sind aktuell in Top-Form“, warnt Thalhammer vor den Gegnerinnen, die im Viertelfinale Deutschland ausschalteten.

„Jetzt sind wir so weit gekommen. Wenn sich uns in diesem Spiel wieder Chancen bieten, dann wollen wir diese nutzen. Es ist die Frage, ob wir jemals wieEM-Semifinale ader so eine Chance bekommen. Im Fußball gibt es das nur ganz selten. Wenn wir die Möglichkeit bekommen, dann werden wir zupacken“, so der Teamchef.

[PM/RED]

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL