Oberes Playoff steht fest

HLA
Bregenz Handball, Dominik Bammer 2016 © Walter Zaponig
Bregenz Handball, Dominik Bammer 2016 © Walter Zaponig

Bereits vor der letzten Runde des Grunddurchgangs der Handball Liga Austria rauchten die Köpfe. Alle möglichen Szenarien wurden durchgespielt um zu sehen bei welchen Konstellationen für wen das Obere Playoff noch zu erreichen ist. Mit einem wahren Endspurt schaffte Bregenz Handball dank des Siegs im LAOLA1.tv-Livespiel presented by spusu gegen den HC Bruck sogar noch den Sprung auf Platz 3. Moser Medical UHK Krems revanchierte sich bei der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN für die Cup-Pleite mit einem 35:30-Heimsieg und belegt Platz 4. Dahinter folgen die WESTWIENER die aufgrund des direkten Duells vor der Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL das Ticket für das Obere Playoff lösten. Die Tiroler hadern indes mit der knappen 26:27-Niederlage bei Herbstmeister ALPLA HC Hard und spielen im Frühjahr im Unteren Playoff. Ein Schützenfest feierte der HC FIVERS WAT Margareten gegen den SC kelag Ferlach und bleibt mit dem 42:21 weiterhin ungeschlagen in der Hollgasse. Ganze Meldung

(HLA/ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL