Noch sind Salzburg Grenzen gesetzt

Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Red Bull Salzburg-Coach Marco Rose 2017 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner
Red Bull Salzburg-Coach Marco Rose 2017 © Red Bull Picture Data Base / GEPA pictures Felix Roittner

Salzburgs Erfolgslauf wurde vorerst gestoppt. Nach der 2:4-Niederlage in Rom gegen Lazio ist die Europa League noch nicht verloren, aber Österreichs Meister wurde von den Italienern die Grenzen aufgezeigt. Gegen eine Mannschaft, die ähnlich spielt wie man selbst, hatte man Probleme. Lazio ist ausgefuchster als Dortmund oder Real Sociedad – und war daher für die Salzburger noch außer Reichweite. Ein Beispiel dafür, was noch zur Champions League fehlt. Kein Grund zur Schadenfreude, sondern eine nüchterne Bestandsaufnahme.

Die Auswärtstore geben zwar Anlass zur Hoffnung, ein Team wie Lazio wird sich aber im Normalfall die Butter im Rückspiel nicht mehr vom Brot nehmen lassen.

Der Reifeprozess der Salzburger geht weiter, auch für Trainer Marco Rose. Unbezahlbar. Davon wird Salzburg noch lange profitieren.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein
Keine Kommentare

Antwort verfassen

ÄHNLICHE ARTIKEL