Noch ist Hasenhüttl der „Alpen-Klopp“…

Seit Dezember 2018 ist der ehemalige Trainer von RB Leipzig Cheftrainer bei Southampton im Süden Englands engagiert. Die Fans nennen ihn noch immer „Alpen-Klopp“. Ralph Hasenhüttl möchte sich aber...
RB Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl 2017 © Red Bull Media Picture Database/GEPA pictures Roger Petzsche
Ralph Hasenhüttl war schon als RB Leipzig-Trainer ein emotionales Energiebündel. 2017 © Red Bull Media Picture Database/GEPA pictures Roger Petzsche

Seit Dezember 2018 ist der ehemalige Trainer von RB Leipzig Cheftrainer bei Southampton im Süden Englands engagiert. Die Fans nennen ihn noch immer „Alpen-Klopp“. Ralph Hasenhüttl möchte sich aber selbst einen (Spitz-)Namen machen.

Den aktuellen Spitznamen hat Hasenhüttl von den Medien bekommen, die ihn immer wieder mit Jürgen Klopp vergleichen.

Bei der ersten Pressekonferenz sprach Ralph Hasenhüttl gleich Klartext:  „Wenn Sie Garantien brauchen, kaufen Sie eine Waschmaschine. Im Fußball gibt es keine Garantien“, antwortete er auf eine Frage. Da es im Fußball tatsächlich keine Garatien gibt, und auch der Kleine den Großen schlagen kann, ist diese Sportart wohl so beliebt. Sie bedeutet Spannung pur. Zusätzlichen Nervenkitzel verleiht NetBet.

Ralph Hasenhüttl hat mit Unterhaching, Aalen, Ingolstadt und Leipzig zusammengearbeitet, war aber zuvor nur im deutschsprachigen Raum bekannt. FC Ingolstadt hat er sogar in einem Jahr aus der Abstiegszone der zweiten Bundesliga in die erste Liga geführt. Die Mannschaft hatte er von Marco Kurz als Tabellenschlusslicht mit sieben Niederlagen in neun Runden übernommen. „Wir sind schon auf ihn aufmerksam geworden, als er noch beim FC Ingolstadt unter Vertrag war. Seitdem hat er seine Qualitäten bei RB Leipzig in der Bundesliga eindrucksvoll bewiesen“, sagte Saints-Manager Ralph Krueger. Ähnliches wird auch in Southampton erwartet.

Die Fans vertrauen jedenfalls dem neuen Trainer. Er gab ihnen bis jetzt das Gefühl, dass sich der Verein in die richtige Richtung bewegt.

Der österreichische Stil von Ralph Hasenhüttl beruht auf drei Säulen: Geschwindigkeit, Aggression und Druck. Die Verbesserungen sind bereits sichtbar: Das Team wirkt viel motivierter.

Am 6. April wird FC Southampton daheim gegen FC Liverpool spielen. Mal sehen, ob Ralph Hasenhüttl dann den gewünschten neuen Spitznamen bekommt: nach einem Sieg über die Klopp-Truppe…

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL