Linz-Steg kann direkten Halbfinal-Einzug fixieren

Der AVL Women-Grunddurchgang biegt auf die Zielgerade ein. Am Wochenende steht die 16. und drittletzte Runde auf dem Programm. Die sechs Playoff-Tickets sind zwar bereits vergeben, aber in puncto...
ASKÖ Linz-Steg - CV Las Palmas 2018 © PHOTO PLOHE
ASKÖ Linz-Steg - CV Las Palmas 2018 © PHOTO PLOHE

Der AVL Women-Grunddurchgang biegt auf die Zielgerade ein. Am Wochenende steht die 16. und drittletzte Runde auf dem Programm. Die sechs Playoff-Tickets sind zwar bereits vergeben, aber in puncto Platzierungen und damit die Ausgangslage für die heiße Meisterschaftsphase kann noch einiges verschieben.

Tabellenführer ASKÖ Linz/Steg würde am Samstag im Falle eines Heimsiegs über den VC Tirol den direkten Halbfinaleinzug fixieren. „Wir sind nur noch einen kleinen Schritt von unserem ersten Saisonziel entfernt, wollen alles klarmachen“, stellt Linz-Steg-Trainer Roland Schwab klar. In Innsbruck setzten sich die Stahlstädterinnen erst nach hartem Kampf durch, sind daher gewarnt. „Sie können befreit aufspielen, weil sie das Playoff-Ticket gelöst haben und damit praktisch schon ihr Saisonziel erreicht haben“, erläutert Schwab. „Für uns geht es vor allem darum, konzentriert zu starten und den Gegner rasch zu kontrollieren. Wir sind breit aufgestellt und können auf allen Positionen punkten!“ Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL