Liensberger: Keine Flamme, sondern ein Saison-Feuer

Einwurf von Wolfgang Wiederstein

Wenn im alpinen Ski-Weltcup die Kristallkugeln vergeben werden, spielt Österreich eine maßgebliche Rolle. Auch wenn man etwas kleinere Brötchen backen muss, haben auch die kleinen Kugeln ihren Glanz. Katharina Liensberger, Weltmeisterin im Slalom, krönte sich nun auch im Weltcup zur besten Torläuferin. Eine ganz natürliche Frau, stets freundlich, im positiven Sinn besessen vom Skisport. Diese Freude am Sport trieb sie immer wieder an. Nun ist sie die Beste – trotz starker Konkurrenz.

Liensberger, überall beliebt, muss man einfach mögen. Bei den Konkurrentinnen ist sie aber längst auch gefürchtet. Mikaela Shiffrin hat in einem TV-Interview gemeint: „Kathi is on fire.“ Keine kurzweilige Flamme, sondern wie ein Saison-Feuer.

sportlive.at ist ein „Portal für Pressearbeit“. Die veröffentlichten Texte sind Presseaussendungen unserer Kunden. Hingegen schreibt Wolfgang Wiederstein in dieser Kolumne über seine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL