Last-Minute-Remis zwischen Stockerau und Feldkirch

WHA
FOTO © WHA
FOTO © WHA

UHC Müllner Bau Stockerau und der HC Sparkasse BW Feldkirch trennten sich im Schlager der 4. WHA-Runde am Samstag 30:30 (16:14). Einen Heimsieg fuhren die Perchtoldsdorf Devils ein. Sie gewannen das Niederösterreich-Derby gegen UHC Eggenburg knapp 29:28 (11:16). Ebenfalls einen Heimerfolg – allerdings einen deutlicheren – feierte SC witasek Ferlach/Feldkirchen mit 36:29 (16:11) über HIB Handball Graz. Es war die Heimpremiere der Kärntnerinnen in dieser Saison. Die Grazerinnen bleiben damit als einziges Team punktelos. Der einzige Auswärtserfolg des Spieltages geht auf das Konto der BT Füchse Powersports. Sie schlugen SSV Dornbirn Schoren 24:20 (12:11). Mehr:

im Auftrag des ÖHB

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL