[kom:pakt] Mayer und Kriechmayr feiern in Aare Ex-aequo-Sieg

Vonn siegt, Kugel dennoch an Goggia
© ÖOC/Erich Spiess
© ÖOC/Erich Spiess

Ski alpin: Super-G-Olympiasieger Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gewannen ex aequo die Abfahrt beim Weltcup-Finale in Aare. Sie sorgten dafür, dass die ÖSV-Abfahrer in dieser Saison nicht sieglos blieben. Dritter wurde Weltmeister Beat Feuz (+0,04 Sekunden). Der Schweizer sicherte sich somit seine erste Kristallkugel vor Olympiasieger Aksel Lund Svindal, der Vierter wurde (+0,12 Sekunden).

Ski alpin: US-Superstar Lindsey Vonn gewann die letzte Damen-Abfahrt in Aare. Der 82. Karrieresieg reichte allerdings nicht, um auch die Disziplinnen-Wertung für sich zu entscheiden. Denn Olympiasiegerin Sofia Goggia belegte Rang zwei (+0,06 Sekunden) und rettete einen Vorsprung von drei Punkten. Dritte wurde Vonns Landsfrau Alice McKennis, beste Österreicherin Nicole Schmidhofer auf Platz neun.

Nordische Kombination: Beim zweiten Bewerb in Trondheim (NOR) wurde Willi Denifl als bester Österreicher Sechster. Der Sieger nach einem Sprung und 10 Kilometern hieß Fabian Riessle (GER), auf Platz kombinierte sich Jarl Magnus Riiber (NOR/+1,2 Sekunden), auf Rang 3 landete Eero Hirvonen (FIN/+1,8). Mario Seidl wurde mit der zwölften Laufzeit Achter.

Snowboard: Der Weltcup 2017/18 biegt in den kommenden Tagen auf die Zielgerade ein! Für die Raceboarder steht am Wochenende mit zwei Parallelslaloms (Einzel und Team) in Winterberg (GER) ebenso das Weltcupfinale auf dem Programm wie für die Snowboardcrosser, die am Samstag und Sonntag in Veysonnaz (SUI) bei einem Einzel- und einem Teambewerb im Einsatz sind. Die Freestyler fahren in dieser Woche einen Slopestyle auf der Seiser Alm (ITA) und beschließen die Weltcupsaison dann am 24. März mit einem Big Air in Quebec (CAN).

Fußball: Der FC Sevilla und der AS Rom stehen im UEFA Champions League-Viertelfinale. Die Spanier besiegten Manchester United auswärts 2:1. Torschützen waren Wissam Ben Yedder (74., 78.) und Romelu Lukaku (84.). Das Hinspiel war 0:0 ausgegangen. Die Römer schlugen durch einen Treffer Edin Dzekos (53.) Shakhtar Donetsk 1:0. Die Ukrainer hattn ihr Heimspiel mit 2:1 gewinnen können, scheiterten also an der Auswärtstorregel. Damit stehen sechs Viertelfinalisten fest. In der vergangenen Woche waren bereits Titelverteidiger Real Madrid, Juventus Turin, der FC Liverpool und Manchester City aufgestiegen. Am Mittwoch gastiert Bayern München bei Besiktas Istanbul. Der deutsche Rekordmeister gewann sein Heimspiel 5:0. Für mehr Spannung ist im Aufeinandertreffen zwischen dem FC Barcelona und dem FC Chelsea zu rechnen. Das Hinspiel in London endete 1:1.

Skispringen: Der dreifache Olympiasieger und Gewinner der letzten beiden Vierschanzentourneen, Kamil Stoch (POL), ist auch bei der norwegischen RAW-Air-Serie auf der Siegerstraße. Er führt nach zwei Bewerben mit 60,2 Punkten vor Robert Johansson (NOR). Das Einzelspringen in Lillehammer (NOR) am Dienstag gewann der 30-Jährige ebenfalls überlegen. Bester Österreicher wurde Stefan Kraft als Achter.

Karate: Bettina Plank gibt am Wochenende (16.-18.3.) in der Premier League in Rotterdam (NED) ihr Comeback. Nach verheiltem Bänderriss im rechten Sprunggelenk ist die 25-jährige Heeressportlerin bereit für die ersten Kämpfe bevor im September die Olympia-Qualifikationsphase für Tokio 2020 beginnt.

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Erste Bank Eishockey-Liga: Spielplan, Ergebnisse

Biathlon: Ergebnisse, Wertungen

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL