[kom:pakt] Thiem steht im US Open-Achtelfinale!

Rekord: Hamilton zum 69. Mal von der Pole-Position
Dominic Thiem beim Generali Open 2015 © GEPA pictures/ Generali Open
Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem beim Generali Open 2015 © GEPA pictures/ Generali Open

Tennis: Dominic Thiem steht im Achtelfinale der US Open. Der 23-jährige Niederösterreicher hatte mit dem Franzosen Adrian Mannarino nur im ersten Satz zu kämpfen und gewann 7:5, 6:3, 6:4. Thiems nächster Gegner heißt am Montag entweder Roberto Bautista Agut (ESP) oder Juan Martin del Potro (ARG), US Open-Champion 2009.

Formel 1: Lewis Hamilton nimmt den Grand Prix von Italien in Monza von der Pole-Position in Angriff. Der Mercedes-Pilot ist damit der alleinige Qualifying-König. Denn Hamilton steht zum bereits 69. Mal am besten Startplatz. Michael Schumacher war dies 68 Mal gelungen. Ebenfalls in der ersten Reihe der Williams-Pilot Lance Stroll (CAN), der davon profitierte, dass die Red Bulls um 20 bzw. 25 Plätze strafversetzt wurden. Aus der zweiten Reihe starten Esteban Ocon (FRA/Force India) und Valtteri Bottas (FIN/Mercedes). Dahinter die Ferraris von Kimi Räikkönen (FIN) und WM-Leader Sebastian Vettel (GER).

Turnen: Vinzenz Höck gewann am Samstag seine erste Weltcupmedaille. Beim Meeting in Varna (Bulgarien) musste sich der 21-jährige Grazer an den Ringen nur dem Olympia-Dritten und Ex-Vizeweltmeister Igor Radivilov geschlagen geben. Ein Zehntelpunkt Unterschied (14.700 zu 14.600 Punkte) entschied zugunsten des Ukrainers. Dritter wurde ein weiteres Zehntel dahinter der Ägypter Ali Zahran, der 2016 bereits einen Weltcup gewonnen hat. „Ich habe versucht – vor allem durch saubere und lange Krafthalteteile – eine möglichst hohe Ausführungsnote zu erreichen“, freute sich Ex-Junioren-Europameister (2014) Höck über seinen ersten Elite-Podestplatz auf Weltebene.

Racketlon: Der vorletzte Tag der 2. FIR European Racketlon Championships presented by Babolat endete mit einem vollen Erfolg für die Gastgeber. Österreichs Elite-Team in der Aufstellung mit Lukas Windischberger, Christine Seehofer, Michi Dickert/Hans Sherpa und Stephan Schmutzer holte Gold in der obersten Klasse der Nationalteambewerbe, der PUR PERSONALDIENSTLEISTUNG Championship Division.

Judo: Daniel Allerstorfer hat bei den Judo-Weltmeisterschaften in Budapest mit Platz sieben in der Gewichtsklasse über 100 Kilogramm für das beste Ergebnis aus österreichischer Sicht gesorgt. Der ÖJV-Judoka unterlag in der Hoffnungsrunde dem Brasilianer Rafael Silva knapp, fixierte aber dennoch sein bestes Abschneiden bei Welttitelkämpfen.

Kanu: Die Niederösterreicherin Viktoria Wolffhardt belegte beim Weltcup in Ivrea im Canadier-Einer (C1) hinter Jessica Fox aus Australien den sensationellen zweiten Platz. Nadine Weratschnig, die das Semifinale noch für sich entscheiden konnte, wurde mit einer Torberührung Vierte. Bei den Herren konnte sich im Kajak-Einer (K1) kein Österreicher für das Finale qualifizieren.

Der Donnerstag [kom:pakt]

Formel 1: Ergebnisse, WM-Stand, Kalender

Tennis: Turniere Ergebnisse

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

[PM/RED/ÖFT]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL