[kom:pakt] Cup-Finale lautet Salzburg – Sturm Graz

Showdown in Eishockey-Finalserie
© FC Red Bull Salzburg Picture Database/GEPA pictures Mathias Mandl
© FC Red Bull Salzburg Picture Database/GEPA pictures Mathias Mandl

Fußball: Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat das ÖFB-Cup-Finale erreicht. Die Europa-League-Fighter setzten sich mit viel Mühe im Pappelstadion gegen Mattersburg durch. Nach einem 0:0 nach 120 Minuten gewannen die Mozartstädter das Elferschießen. Bemerkenswert: Mattersburg verandelte keinen einzigen Elfer. Zweimal scheiterte man an Goalie Stankovic, einmal schoß man drüber. Schon in der regulären Spielzeit hatte Stankovic einen Elfer von Prevljak pariert. Salzburg verwertete alle. Ein Treffer wurde den Burgenländern zu Unrecht aberkannt. Auch das 2. Halbfinale zwischen Sturm Graz und Rapid ging in die Verlängerung. Nach einem 2:2 nach 90 Minuten gewann Sturm mit 3:2. Das Finale steigt am 9. Mai in Klagenfurt.

Fußball: Der ÖFB wird künftig ein Futsal-Nationalteam führen. Das hat das Präsidium einstimmig beschlossen. Damit wird die Initiative zur Förderung des Futsals in Österreich fortgeführt.

Radsport: Die 70. Österreich Rundfahrt präsentiert sich zum Jubiläum in neuen Farben: Nachdem das Führungstrikot von Flyeralarm erstmals in Rot erstrahlt, sticht das Trikot des besten Österreichers im Feld heuer in Orange hervor.

Racketlon: Nach über drei Monaten Pause gibt Christine Seehofer dieses Wochenende ihr Comeback bei den Czech Open in Prag (20.-22.4). Die Nummer eins der Welt im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis wird nach einer langwierigen Schulterverletzung nur im Einzel antreten, wo sie topgesetzt ist und gemeinsam mit einer zweiten Comeback-Spielerin, Izzy Bramhall (GBR), zu den Favoritinnen zählt.

Turnen: In Wolfurt (Vorarlberg) wurde am 17. April der wichtigste Wettkampf des österreichischen „Schulturnens“ ausgetragen. 220 Bundesland-Siegerinnen- und Sieger im Gerätturnen wetteiferten in ihren Klassenteams beim „Schul Olympics“-Bundesfinale um die österreichischen Meistertitel. Die Bewerbe wurden nach dem „Turn10-Programm“ ausgetragen. Es ist dies eine höchst erfolgreiche österreichische Innovation für alle Schulen und Vereine, die seit Jahresbeginn sogar in ganz Deutschland lizenziert ist. In Wolfurt startberechtigt waren die Landesmeister/innen der 7./8. Schulstufen bei Mädchen und Burschen, jeweils aufgeteilt auf Schulen mit und ohne „sportlichem Schwerpunkt“. Die Siegerinnen und Sieger 2018 sind das BG/BRG Seebacher (Graz) bei Mädchen wie Burschen ohne sportlichen Schulschwerpunkt. Bei den Mädchen mit sportlichem Schulschwerpunkt gewann das GRg17 Parhamerplatz (Wien), bei den Burschen das BRG Wels-Wallererstraße. Wobei im Gerätturnen im Gegensatz zu den meisten anderen Schulsportwettkämpfen keine „Best of“-Schulauswahlen an den Start gehen, sondern ausschließlich Klassenteams mit sechs Aktiven.

Eishockey: Showdown in einer der spannendsten Finalserien der jüngeren Vergangenheit: Fahren die Salzburger Bullen im Endspiel der Best-of-Seven-Serie vor heimischem Publikum ihren siebten Titel ein? Oder können die Bozner Füchse die wohl größte Sensation in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga liefern? Die Antwort darauf gibt die Servus Hockey Night: Red Bull Salzburg vs. HC Bozen am Freitag, 20. April, ab 20:15 Uhr LIVE bei ServusTV. EBEL: Spielplan, Ergebnisse

Tennis: Turniere Ergebnisse

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Erste Bank Eishockey-Liga: Spielplan, Ergebnisse

[PM/RED/RFA]

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo
Keine Kommentare

Antwort verfassen

*

*

ÄHNLICHE ARTIKEL