[kom:pakt] Brignone gewinnt Lienz-RTL

Lande-Airbag f├╝r Freestyle-Snowboarder
Viktoria Rebensburg (GER), Federica Brignone (ITA) und Mikaela Shiffrin (USA) - FOTO ┬ę Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Matic Klansek
Viktoria Rebensburg (GER), Federica Brignone (ITA) und Mikaela Shiffrin (USA) - FOTO ┬ę Kraft Foods Europe Services GmbH/GEPA pictures Matic Klansek

Snowboard: Es ist im wahrsten Sinn des Wortes der „Sprung in eine neue Dimension“! Die Rede ist von der Errichtung eines 24 mal 60 Meter gro├čen Lande-Airbags auf dem Kreischberg, auf dem die rot-wei├č-roten Freestyle-Snowboarder und Freeskier ihre finale Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele im kommenden Februar in Pyeongchang absolvieren werden. Anna Gasser hat die Vorz├╝ge des Lande-Airbags bei einem Training im vergangenen Sommer in den USA kennengelernt: „Der Lande-Airbag bietet vor allem beim Einstudieren neuer Spr├╝nge unsch├Ątzbare Vorteile, weil das Verletzungsrisiko aufgrund der weichen Landung in einem Luftkissen auf null reduziert wird“, erkl├Ąrte Gasser.

Ski:┬áFederica Brignone (ITA) hat den Riesentorlauf in Lienz ganz knapp gewonnen. Die Deutsche Viktoria Rebensburg, nach Durchgang eins in F├╝hrung, musste sich nur um 0,04 Sekunden geschlagen geben. Mikaela Shiffrin, zuletzt dreimal in Folge siegreich, wurde mit 0,08 Sekunden R├╝ckstand Dritte. Beste ├ľsterreicherin: Stephanie Brunner (0,33) als F├╝nfte.┬áErgebnis

Ski:┬áAlexis Pinturault hat am Freitag die Kombination in Bormio gewonnen. Der Franzose verwies den S├╝dtiroler Peter Fill (+0,42) und Kjetil Jansrud (NOR/+0,45) auf die weiteren Podestpl├Ątze. Bester ├ľsterreicher wurde Matthias Mayer. Der Zweite nach der Abfahrt belegte Rang sechs.┬áErgebnis

Eishockey: Meistermacher Serge Aubin verl├Ąsst mit Saisonende die Vienna Capitals und wechselt in die Schweiz. Der 42-j├Ąhrige Kanadier ├╝bernimmt ab n├Ąchster Saison in der National Liga A das Traineramt beim Traditionsklub ZSC Lions in Z├╝rich.

Eishockey: Die ÔÇ×Servus Hockey NightÔÇť startet mit der Begegnung zweier Mannschaften ins neue Jahr, die sich endg├╝ltig in den Top 6 festsetzen wollen. F├╝r Dornbirn geht es zudem um die Fortsetzung des Trends, in jeder zweiten Spielzeit die Playoffs zu erreichen. Die ersten beiden Saisonduelle mit Salzburg konnten die Bulldogs f├╝r sich entscheiden, am Montag stehen ihnen die Bullen zum zweiten Mal innerhalb von 48 Stunden gegen├╝ber. Das Topspiel der Runde ist ab 17:30 Uhr unter servushockeynight.com┬álive und in HD und sehen. Spielplan, Ergebnisse

(PM/RED)

Kategorien
Presseinfo und PR

ÄHNLICHE ARTIKEL