[kom:pakt] Schlierenzauer bereit für Comeback

Heiko Vogel wird Cheftrainer des SK Sturm
Gregor Schlierenzauer 2015 © ÖSV/Kotlaba
Gregor Schlierenzauer 2015 © ÖSV/Kotlaba

Skispirngen: Nach seiner Verletzungspause wird Gregor Schlierenzauer am kommenden Wochenende in den Weltcup zurückkehren. In Titisee/Neustadt stehen ein Team- und ein Einzelbewerb auf dem Programm. Der Tiroler hatte sich Anfang November beim Gleittraining in der Ramsau eine Seitenbandverletzung im rechten Knie zugezogen. Zuletzt hat Schlierenzauer mit der Stamser-Trainingsgruppe von Christoph Strickner und ÖSV-Cotrainer Harald Rodlauer in Lillehammer ein Schneetraining absolviert. Für Titisee/Neustadt fühlt sich der 27-Jährige nun fit für den Einstieg in die Olympiasaison. Michael Hayböck wird hingegen fehlen, stattdessen eine Trainingsphase einschieben. Audiointerview Schlierenzauer

Fußball: Heiko Vogel wird ab 1. Jänner Cheftrainer des SK Sturm. Der 42-jährige Deutsche unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Vogel war u. a. Assistenz-Trainer von Thorsten Fink beim FC Ingolstadt 04 und FC Basel. Im Oktober 2011 wurde er bei Basel Cheftrainer, erreichte das UEFA Champions League-Achtelfinale und holte das Double. Von 2015 bis zum Frühjahr 2017 trainierte Vogel die FC Bayern Amateure. Joachim Standfest als Co-Trainer und Spielanalyst Patrick Dippel werden den studierten Sportwissenschaftler und Fußball-Lehrer bei seiner Arbeit in Graz unterstützen.

Ski alpin: Nach den ersten Speed-Bewerben in Lake Louise (CAN) bestreiten die Damen am kommenden Wochenende bereits den nächsten Speed-Block. In St. Moritz (SUI) warten die erste Kombination (Fr.) der Olympiasaison und zwei Super-G Rennen (Sa., So.). ÖSV-Kombi-Aufgebot: Christina Ager, Stephanie Brunner, Dajana Dengscherz, Nadine Fest, Ricarda Haaser, Elisabeth Kappaurer, Michaela Kirchgasser, Ramona Siebenhofer, Christine Scheyer, Stephanie Venier.

Skicross: Aufgrund der Wettervorhersage, die ab Freitag intensiven Schneefall und starken Wind prognostiziert, wurde das erste von zwei an diesem Wochenende geplanten Weltcup-Rennen in Val Thorens (FRA) auf Donnerstag vorverlegt. Das Finale wird um 12.30 Uhr (live in ORF Sport+) gestartet.

Snowboard: Anna Gasser muss sich weiter in Geduld üben! Nachdem die Kärntnerin bereits auf ein Antreten am vergangenen Wochenende beim Big-Air-Weltcup in Mönchengladbach verzichten musste, macht die Ende November in Peking erlittene Fersenprellung im rechten Fuß nun auch Gassers Start in Copper Mountain unmöglich, wo am kommenden Sonntag ebenfalls um Big-Air-Weltcuppunkte gesprungen wird.

Der Sonntag [kom:pakt]

Skisport: Wertungen

Formel 1: Ergebnisse, WM-Stand, Kalender

Tennis: Turniere Ergebnisse

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

sky go Erste Liga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

Fußball-Ligen international: England, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich

Europacup: UEFA Champions League, UEFA Europa League

Erste Bank Eishockey-Liga: Spielplan, Ergebnisse

Biathlon: Ergebnisse, Wertungen

[PM/RED]

Kategorien
Alles Sport

ÄHNLICHE ARTIKEL