[kom:pakt] Baumgartlinger erzielt Siegtreffer gegen Schalke

Thiem in Buenos Aires im Halbfinale gegen Nadal
Julian Baumgartlinger 2015 © Sky/Katharina Schiffl
Julian Baumgartlinger in der Sky-Sendung Talk und Tore 2015 © Sky/Katharina Schiffl

Fußball: Julian Baumgartlinger erzielte in seiner 112. Partie in der Deutschen Bundesliga seinen ersten Treffer. Der defensive Mittelfeldspieler besorgte zum Auftakt der 21. Runde per Kopf den 2:1-Heimerfolg von Mainz 05 gegen Schalke 04. Mainz hält nun wie die Königsblauen bei 33 Punkten und liegt vor den Partien am Wochenende auf Platz fünf.

Skispringen: Robert Kranjec gewann überraschenden das erste von drei Weltcup-Skifliegen in Vikersund. Der Slowene siegte vor dem Norweger Kenneth Gangnes und Japans Altmeister Noriaki Kasai. Bester ÖSterreicher wurde Stefan Kraft als Fünfter vor Michael Hayböck.

Eishockey: Die österreichische Nationalmannschaft schlug bei der Euro Ice Hockey Challenge in Innsbruck zurück und besiegte die Slowakei 3:1 (1:0,2:0,0:1). Die Tore erzielten Petrik (14.), Pallestrang (26.) und Lebler (34.) bzw. Gasparovic (55.). Am Donnerstag waren die ÖEHV-Cracks gegen Slowenien noch mit 2:6 untergegangen. In einer abwechslungsreichen Partie feierte Österreichs südlicher Nachbar einen 4:3-Erfolg über Frankreich. Österreich trifft zum Abschluss des Viernationenturniers am Samstag auf Frankreich (16 Uhr).

Tennis: Dominik Thiem steht beim mit 598.865 US-Dollar dotierten ATP-Turnier in Buenos Aires im Halbfinale. Österreichs Nummer eins besiegte den Serben Dusan Lajovic souverän 6:4 und 6:2. Thiem trifft am Samstag auf Superstar Rafael Nadal.

Ski alpin: Der Damen-Weltcup gastiert in Crans Montana (SUI). Am Samstag findet eine Abfahrt statt (10.30 Uhr) gefolgt von einer Super-Kombination am Sonntag (10.30 Uhr und 13.30 Uhr). Am Montag wird der in Maribor abgebrochene Slalom nachgetragen (10.00 Uhr und 13.00 Uhr). Für Marcel Hirscher und Co. stehen am Wochenende in Naeba (JPN) ein Riesentorlauf und ein Slalom auf dem Programm (jeweils 2.00 und 5.00 Uhr MEZ).

Handball: Der Moser Medical UHK Krems verteidigte im LAOLA1.TV-Livespiel am Freitagabend Platz zwei im Oberen HLA-Playoff erfolgreich. Sebastian Feichtinger und Co. bezwangen im ersten Spiel der zweiten Runde Titelverteidiger ALPLA HC Hard in der Sporthalle Krems 28:25 (14:12). Ganze Meldung

Biathlon: Martin Fourcade hat das Verfolgungsrennen in Presque Isle (USA) gewonnen. Der Franzose fing mit einer fehlerlosen letzten Stehendserie noch den lange Zeit führenden Sprintsieger Johannes Thingnes Bö aus Norwegen ab, der am Ende zweimal in die Strafrunde musste. Dritter wurde der Russe Anton Shipulin (+1:11,5 min.) vor Simon Eder (+1:39,7), der eine tolle Aufholjagd zeigte.    Nach seinem bereits neunten Top-Ten-Platz in dieser Saison verbesserte sich der Saalfeldener auch in der Weltcup-Gesamtwertung auf Rang vier. Mit Julian Eberhard und Sven Grossegger, die auf den Rängen 22 und 23 landeten, gab es für zwei weitere Österreicher Weltcuppunkte.

Biathlon: Auch Österreichs Damen haben sich im 1Verfolgungsrennen in toller Form präsentiert. Lisa Hauser verbesserte sich von Rang 28 vom Sprint noch auf Rang 12. Die treffsichere Tirolerin musste bei schwierigen Windbedingungen nur zweimal in die Strafrunde abbiegen und lag im Ziel 1:35,8 Minuten hinter der tschechischen Siegerin Gabriela Soukalova (3 Fehler). Das Podest komplettierten die Finnin Kaisa Mäkäräinen und die Französin Marie Dorin Habert, die drei bzw. fünf Strafrunden in Kauf nehmen mussten. Treffsicher präsentierte sich heute auch Dunja Zdouc, die neben der Schweizerin Aita Gasparin die einzige Athletin im gesamten Feld war, die nur einen Fehlschuss verzeichnete. Die Kärntnerin verbesserte sich dadurch von Rang 52 auf 30 und machte wertvolle Weltcuppunkte.

Ski alpin: Die ÖSV-Läuferin Stephanie Brunner gewann den ersten von zwei Europacup-Riesentorläufen in Borovets (BUL) vor der Schweizerin Simone Wild (+0,66 Sek.) und ihrer Teamkollegin Ricarda Haaser (+1,53 Sek.).

Fußball: Mario Leitgeb wechselt von der Wiener Austria mit sofortiger Wirkung zum Schweizer Erstligisten FC St. Gallen. Der 27-Jährige war im Sommer 2014 von Grödig zur Austria gekommen und bestritt 33 Spiele (2 Tore, 4 Assists) für Violett. Sein Vertrag in Wien-Favoriten wäre noch bis Sommer 2017 gelaufen. Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Wir bedanken uns für Marios Einsatz, er hat sich immer fair verhalten und alles für den Klub gegeben.“

Snowboard: Simon Gschaider lieferte eine ordentliche Weltcup-Premiere im Big Air ab. Der 18-jährige Niederösterreicher landete in Boston auf Platz 20. Alois Lindmoser wurde 26. Den Sieg im 10er-Herrenfinale im Fenway Park, der Heimstätte des Baseball-Teams der Boston Red Sox, holte sich der Kanadier Max Parrot vor seinem Landsmann Michael Ciccarelli und dem US-Boy Charles Guldemond. Bei den Damen gewann die US-Amerikanerin Julia Marino vor den beiden Kanadierinnen Jenna Blasman und Brooke Voigt. Für das ÖSV-Duo geht es nun weiter nach Quebec (CAN), wo am Samstag ein weiterer Big-Air-Weltcup auf dem Programm steht.

Der Donnerstag [kom:pakt]

Fußball-Ligen: Österreich, Deutschland, England, Spanien, Italien

Snowboard-Weltcup, Stand

Skispringen, Weltcup, Stand

Biathlon-Weltcup, Termine und Wertungen

Nordische Kombination, Weltcup

Basketball-Bundesliga, Ergebnisse

Eishockey-Tabelle, Ergebnisse

Ski-Preisgeldrangliste: Damen, Herren

Ski-Weltcup-Kalender Damen und Herren

Ski-Weltcup-Wertungen

[ÖHB/PM/RED/HAC/CHS]

Kategorien
Alles Sport - Presseinfo

ÄHNLICHE ARTIKEL