Kein Grund zum Jammern

Die Ergebnisse in der UEFA Europa League waren für Österreichs Vertreter nach der Winterpause wenig erbaulich, Rapid unterlag erwartungsgemäß Inter Mailand (0:1), Meister Salzburg verlor in Brügge mit 1:2....

Die Ergebnisse in der UEFA Europa League waren für Österreichs Vertreter nach der Winterpause wenig erbaulich, Rapid unterlag erwartungsgemäß Inter Mailand (0:1), Meister Salzburg verlor in Brügge mit 1:2. Der Tabellenführer bleibt damit im Rennen um den Aufstieg, im Rückspiel ist noch alles drinnen, die Hütteldorfer hingegen bräuchten in Mailand schon ein Wunder. Rapid spielte nicht so schlecht, wie manche das sahen, Salzburgs Partie hätte auch anders ausgehen können. Unterm Strich wurde den Österreichern nur der Spiegel der Realität vorgehalten. Kein Grund zum Jammern, lediglich Ansporn weiter hart zu arbeiten.

 

Kategorien
Einwurf von Wolfgang Wiederstein

ÄHNLICHE ARTIKEL