Kantersiege für Aich/Dob und VCA

Micheu: "Haben das Spiel beherrscht!"
VCA Hypo NÖ - Union Raiffeisen Waldviertel 2015 © HAGENpress
VCA Hypo NÖ - Union Raiffeisen Waldviertel 2015 © HAGENpress

Der SK Posojilnica Aich/Dob feierte am Samstag in seinem zwölften AVL-Saisonspiel den elften Dreisatzsieg. Die Bleiburger wurden ihrer Favoritenrolle im Duell mit Schlusslicht SG Union Raiffeisen Bisamberg/hotVolleys gerecht und gewannen in der Sporthalle Brigittenau in 70 Minuten mit 3:0 (25:17, 25:10, 25:21).

„Wir haben das Spiel beherrscht, obwohl wir uns das Leben durch viele Eigenfehler selbst schwer gemacht haben“, resümierte Martin Micheu, Sportdirektor von Aich/Dob.

Auch der zweite Aufsteiger hatte am Mittwoch klar das Nachsehen. Die SG VC MusGym Salzburg zog bei der SG VCA Amstetten NÖ mit 0:3 (14:25, 14:25, 12:25) den Kürzeren. Nur 63 Minuten dauerte die Begegnung in der Johann-Pölz-Halle. Ganze Meldung

Tabelle

(im Auftrag des ÖVV)

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL