Junuzovic erklärt Rücktritt aus Nationalteam

"Mehr Zeit für die Familie!"
© GEPA pictures/ Raiffeisen
© GEPA pictures/ Raiffeisen

ÖFB-Teamspieler Zlatko Junuzovic hat  seinen Rücktritt vom Nationalteam bekanntgegeben. Der 30-Jährige, der seit 2012 beim SV Werder Bremen unter Vertrag steht, gab am 1. März 2006 unter Josef Hickersberger gegen Kanada sein Debüt im Teamtrikot. Der offensive Mittelfeldspieler absolvierte seither 55 Länderspiele und erzielte sieben Treffer. Er gehörte dem ÖFB-Kader für die FIFA U20-WM 2007 (4. Platz) sowie für die UEFA EURO 2016 an. In den letzten vier Spielen der abgelaufenen WM-Qualifikation fehlte er verletzungsbedingt.

Der Österreichische Fußball-Bund bedankte sich in einer Aussendung bei Junuzovic „für seinen jahrelangen vorbildlichen Einsatz als Nationalspieler“ und wünscht ihm „alles Gute für die sportliche und private Zukunft sowie vor allem Gesundheit“.

Zlatko Junuzovic : „Nach über 10 Jahren im Team ist für mich nun aber der richtige Zeitpunkt gekommen, dieses Kapitel zu beenden. Mit der Beanspruchung durch Klub und Nationalteam hatte ich in der Vergangenheit oft sehr wenig Zeit für meine kleine Familie. Genau dieser Gedanke, zukünftig mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, war letztlich ausschlaggebend dafür, dass ich mich voll und ganz auf meine Klubkarriere konzentrieren möchte. In Anbetracht der positiven Entwicklung unseres Landes im Fußball und der vielen talentierten Spieler in Österreich bin ich sicher, dass wir trotz der gescheiterten WM-Qualifikation gute Chancen haben, uns für das nächste große Turnier zu qualifizieren. Ich werde dem Nationalteam als treuer Fan erhalten bleiben und vor dem TV die Daumen drücken!“

(PM/RED)

Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL