Austria holt nigerianischen Teamstürmer, Larsen wechselt zu Udinese

Rapid holt Altach-Verteidiger Galvao
© FK Austria Wien
© FK Austria Wien

Austria Wien gab die Verpflichtung des nigerianischen Nationalteam-Angreifers Ibrahim Alhassan Abdullahi bekannt. Der 20-Jährige unterzeichnet einen Leihvertrag bis Saisonende, die Austria verfügt zudem über eine Kaufoption.

Abdullahi feierte im Juni sein Debüt im nigerianischen Nationalteam. Zuletzt war der 1,96 Meter große Stürmer für den FC Heart aus Nigeria aktiv. Über die Leih-Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. „Ich freue mich, ab sofort ein Teil der Austria sein. Ich kann es kaum erwarten, die Mannschaft kennenzulernen und gemeinsam hart zu arbeiten, um mit ihr noch mehr Erfolge feiern zu können“, sagt Abdullahi in einer ersten Stellungnahme.

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Ibrahim Alhassan Abdullahi ist ein Spieler mit großem Potenzial. Er ist ein Teamplayer, der über Tempo und eine gute Ballbehandlung verfügt. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Transfer einer mit großer Perspektive ist.“

Jens Stryger Larsen wird die Veilchen hingegen verlassen. Bei der Austria stieg er zum dänischen Nationalspieler auf und schaffte nun den Sprung in eine europäische Top-Liga, in die Serie A zu Udinese Calcio. „Ich möchte Stryger Larsen im Namen der ganzen Austria-Familie großes Lob aussprechen, er war charakterlich und als Spieler immer top und die Verlässlichkeit in Person. Es ist ein verdienstvoller Abgang. Wenn ein Spieler von uns die Möglichkeit hat, in eine Top-Liga wie die Serie A zu wechseln, dann kann und soll man ihn auch nicht aufhalten“, so Wohlfahrt. Der Vertrag des 26-jährigen Dänen wäre im Sommer 2018 ausgelaufen. Über die Ablöse-Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Auch aus Hütteldorfer gibt es Transfer-News: Mit sofortiger Wirkung wechselt der brasilianische Defensivspieler Galvão (Lucas Galvão da Costa Souza) vom SCR Altach zum SK Rapid nach Wien-Hütteldorf. Der seit 22. Juni 26-Jährige erhält bei Grün-Weiß einen Vertrag bis Sommer 2020. Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, meint zum Neuzugang: „Wir haben Galvão schon seit geraumer Zeit auf unserer Liste und sind schon länger mit ihm, aber auch den Verantwortlichen des SCR Altach, denen ich für die stets fairen, wenn auch harten Verhandlungen danken möchte, im Gespräch. Er ist ein bereits gestandener Spieler, der sowohl auf der linken Außenbahn in Abwehr und Mittelfeld, aber auch in der Innenverteidigung einsetzbar ist. Ich bin überzeugt, dass er uns sehr schnell helfen und auch gut in unsere Mannschaft passen wird“, so der Schweizer.

Red Bull Salzburg verleiht zwei junge Spieler zu zwei Ligakonkurrenten. So wechselt Mergim Berisha von den Roten Bullen für eine Saison zum LASK. Mathias Honsak unterschrieb leihweise bis zum Ende der laufenden Meisterschaft beim Cashpoint SCR Altach.

tipico Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine
(PM/RED)
Kategorien
Fussball

ÄHNLICHE ARTIKEL