HYPO TIROL VT will Platz eins fixieren

Letzter Auftritt im MEVZA-Grunddurchgang
© HYPO TIROL Volleyballteam
© HYPO TIROL Volleyballteam

Das HYPO TIROL Volleyballteam (AUT) empfängt am Mittwoch um 19 Uhr in der Innsbrucker USI-Halle in seinem letzten Spiel des MEVZA-Grunddurchgangs den kroatischen Meister Mladost Marina KASTELA (CRO). Im Falle eines weiteren Sieges gingen die Titelverteidiger bereits fix als topgesetzte Mannschaft ins Final 4-Turnier am 11. und 12. März in Ljubljana.

Das Team um Head Coach Daniel Gavan hat alle seine bisherigen sieben Partien im Grunddurchgang gewonnen und ist Tabellenführer. ACH Volley LJUBLJANA (SLO) liegt einen Punkt zurück, hat den GD allerdings bereits abgeschlossen. Der drittplatzierte SK Posojilnica AICH/DOB (AUT) könnte am HYPO TIROL VT noch vorbeiziehen, benötigt dazu am Mittwoch allerdings Schützenhilfe und in der kommenden Woche zudem aus seinen ausstehenden zwei Partien sechs Punkte. Calcit KAMNIK (SLO) steht auf dem vierten Tabellenplatz zwei Punkte vor KASTELA. Ganze Meldung

Kategorien
Volleyball ÖVV-News

ÄHNLICHE ARTIKEL