Hypo NÖ nur noch einen Punkt vor Feldkirch

WHA
FOTO © Hypo NÖ/Heinz Starka
FOTO © Hypo NÖ/Heinz Starka

Durch die Europacup-Engagements von Hypo NÖ, ATV Trofaiach und UHC Müllner Bau Stockerau standen an diesem Wochenende nur drei Spiele der neunten WHA-Runde auf dem Programm. Der HC Sparkasse BW Feldkirch verbesserte sich am Sonntag durch einen 33:31 (19:14)-Sieg bei der Union St. Pölten auf Platz zwei und liegt nur noch einen Punkt hinter Serienmeister Hypo NÖ. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL