Hypo NÖ gewinnt Schlager gegen MGA Fivers

WHA
FOTO © WHA
FOTO © WHA
Hypo Niederösterreich gewann den Schlager der WHA-Samstagspiele daheim gegen die MGA Fivers mit 23:19 (13:8). Der Rekordmeister bleibt damit unbesiegt. Aktuell liegt er – bei einer Partie weniger – einen Zähler hinter WAT Atzgersdorf auf Rang zwei. Der Tabellenfüher gab sich in seinem Heimspiel keine Blöße, landete gegen SSV Dornbirn Schoren einen 32:15 (16:6)-Kantersieg. Beste Werferinnen: Fehringer und Reichert je 6 bzw. Marksteiner J., Ölz und Todorova je 3.

Hypo NÖ feierte einen Start-Ziel-Sieg, lag dabei in der 26. Minute erstmals mit sechs Toren (12:6) in Front. Topscorerin der Gastgeberinnen war Wess mit sechs Treffern. Für die MGA Fivers trug sich Bouwer fünfmal in die Torschützinnenliste ein. Liga-Topscorerin Topic kam auf zwei Tore, beide waren Siebenmeter-Treffer. Damit verringert sich ihr bisheriger Schnitt von 7,81 Toren pro Partie auf 7,47 bei insgesamt 127 erzielten Toren. Mehr
Im Auftrag des ÖHB
Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL