Hypo NÖ gewinnt erstes WHA-Finale souverän

32:21-Sieg gegen MGA Fivers

Die Damen von Hypo Niederösterreich liegen nach dem ersten WHA-Finalspiel voll auf Kurs Richtung 41. Meistertitel. Der Rekordmeister behielt in der Sporthalle Margareten gegen die Cupsiegerinnen der MGA Fivers ganz klar mit 32:21 (16:13) die Oberhand. Das Rückspiel geht am Samstag (18 Uhr) in der Südstadt in Szene.

In der Anfangsphase konnten die Wienerinnen Paroli bieten und gingen dabei auch zweimal (3:2, 5:4) in Führung. Nach der 16:13-Pausenführung setzte sich der Favorit sukzessive ab und revanchierte sich schlussendlich souverän für die sensationelle Cup-Final-Niederlage. Ganze Meldung

(im Auftrag des ÖHB)

Kategorien
Handball

ÄHNLICHE ARTIKEL