HLA-Grunddurchgang startet in Rückrunde

Fünf Spiele am Montag
Coach Markus Burger, Alpla HC Hard © ALPLA HC Hard/Walter Zaponig
Coach Markus Burger, Alpla HC Hard © ALPLA HC Hard/Walter Zaponig

Am Montag startet die Rückrunde des HLA-Grunddurchgang. Dabei versucht die HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach nach drei Niederlagen in Serie im Heimspiel gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol die Trendwende herbeizuführen. Ebenfalls hinter den eigenen Erwartungen blieben bislang der HC ece bulls Bruck und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, die Teams stehen sich in einer richtungsweisenden Partie in der Steiermark gegenüber. Schlusslicht HC LINZ AG bestreitet den zweiten Teil des „Vorarlberg-Doppels“ bei Meister ALPLA HC Hard, während Vizemeister Bregenz Handball am Nationalfeiertag zum Moser Medical UHK Krems reist. Die FIVERS WAT MARGARETEN können zudem ihre Siegesserie im Heimspiel gegen die Union JURI Leoben weiter ausbauen.

10. Runde  
26.10., 18:00: HC Fivers WAT Margareten – Union JURI Leoben
26.10., 18:00: HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach – Sparkasse Schwaz Handball Tirol
26.10., 19:00: HC ece bulls Bruck – SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
26.10., 19:00: Moser Medical UHK Krems – Bregenz Handball
26.10., 19:00: Alpla HC Hard – HC LINZ AG

Hier geht’s zu allen Ergebnissen und der Tabelle [PM/RED]

Kategorien
Handball ÖHB-News

ÄHNLICHE ARTIKEL